Sozialer Wirkungskredit: Berner Unternehmen wollen Flüchtlinge anstellen

Hälfte / Moitié

(Mitget.) Erstmals in der Schweiz spannen private Unternehmen und der Kanton zusammen, um ein soziales Projekt zu stemmen: Das Pilotprojekt «Social Impact Bond» hat zum Ziel, Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene möglichst rasch und nachhaltig in den Arbeitsmarkt einzugliedern. Ziel ist es, dass die Personen nach fünf Jahren eine unbefristete Stelle zu branchenüblichen Bedingungen haben, zum Beispiel etwa in der Gastronomie, der Pflege oder der Kinderbetreuung. 

http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Private-sollen-helfen--Fluechtlinge-zu-integrieren-19092612

Mehr zur innovativen Idee des sozialen Wirkungskredites:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialer_Wirkungskredit

 

Zurück


Unterstützen Sie den Mediendienst
Hälfte/Moitié mit einer Spende über PayPal:



Bitte teilen Sie unsere Artikel: