Elternschaft: Parlament gegen Vaterschaftsurlaub

Hälfte / Moitié

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-N) will der parlamentarischen Initiative von CVP-Nationalrat Martin Candinas (GR) für zwei Wochen durch die EO bezahlten Vaterschaftsurlaub keine Folge geben. Wie der Medienmitteilung der SGK-N vom 22.01.2016 zu entnehmen ist, fiel der Entscheid mit 12 zu 12 Stimmen und Stichentscheid des Präsidenten Ignazio Cassis (FDP, TI). 

Im April 2015 hatte dieselbe Kommission noch vor den eidgenössischen Wahlen dieses Anliegen unterstützt. Da die Schwesterkommission im Ständerat ihre Zustimmung verweigerte, musste die SGK-NR erneut über die Initiative befinden. 

Die Mehrheit der Kommission lehnte gemäss Medienmitteilung den Vaterschaftsurlaub grundsätzlich ab und betonte die Selbstverantwortung der Familien. Bei der Familiengründung handle es sich um eine private Angelegenheit, in die sich der Staat nicht einzumischen habe. Zudem stehe die Sicherung der bestehenden Sozialversicherungen im Vordergrund und ein Ausbau derselben sei auch finanzpolitisch nicht angezeigt. 

Eine Minderheit wollte der Initiative Folge geben, weil damit ein wichtiges familienpolitisches Zeichen gesetzt würde und der Handlungsbedarf in diesem Bereich klar ausgewiesen sei. 

Eidgenössische Volksinitiative geplant 

Die Gewerkschaft Travail.Suisse teilte am 22.01.2016 dazu mit: „Obschon der Bedarf längstens erwiesen ist, der Vaterschaftsurlaub zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für junge Familien viel beitragen würde und eine repräsentative Umfrage zeigt, dass ein Grossteil der Bevölkerung einen Vaterschaftsurlaub befürwortet, schaltet das Parlament aus ideologischen Gründen auf stur. Das zeigt: Ohne den Druck einer Volksinitiative zum Thema Vaterschaftsurlaub wird sich nichts bewegen. Travail.Suisse hat deshalb bereits im Dezember 2015 beschlossen, zusammen mit weiteren Organisationen eine Volksinitiative vorzubereiten.“ 

Siehe: 

http://www.parlament.ch/D/mm/2016/Seiten/mm-sgk-n-2016-01-22.aspx

http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Vaterschaftsurlaub-Stimmvolk-soll-entscheiden/story/19442275

 

Zurück


Unterstützen Sie den Mediendienst
Hälfte/Moitié mit einer Spende über PayPal:



Bitte teilen Sie unsere Artikel: